Zur Geschichte des Clubs

Gründung: 17.01.1977

 

Gründungsmitglieder:

Walter Adami, Helmut Daum, Josef Daum, Herbert Dietachmair, Horst Fink, Albert Giesinger, Wolfgang Juch, Fritz Kempter, Reinelde Matt, Walter Posch, Hugo Rogginer, Alois Vonbank

 

Eröffnung: 04.06.1979

 

Bau des Clubheimes: 1986

Noch in Containern untergebracht, begann der TC-Hörbranz unter der damaligen Vereinsführung sofort mit dem Aufbau der begeisterten Tennisjugend. Diese Begeisterung sprang auch auf die Erwachsenen über. Im Laufe der Jahre errangen Damen-, Herren – u. Jugendmannschaften viele Titel und es stellten sich ausgezeichnete sportliche Erfolge ein.
Diese fanden ihren Höhepunkt in der Berufung einiger Jugendlicher in den Bezirks – bzw. selektiven VTV-Leistungskader.

Bisheriges Topergebnis im Mannschaftsbewerb war das Erreichen der höchsten Spielklasse unserer Damenmannschaft im Jahr 2002.
Die wunderschön zwischen Leiblach und Wiesenlandschaft gelegene Tennisanlage des TC Hörbranz  ist unmittelbar an das Sportzentrum von Hörbranz angegliedert. Im schönen und gemütlichen Clubheim werden unsere Mitglieder mit Getränken und Speisen zu günstigsten Preisen verpflegt.
Der TC Hörbranz verfügt über insgesamt 4 Sandplätze und hat derzeit ca. 100 erwachsene und ca. 60 jugendliche Mitglieder.

 

2016

Ein erster größerer Umbau erfolgte im Frühjahr 2016. Die Terrasse wurde vergrößert. Bei dieser Gelegenheit wurde sie auch den neuesten Bauvorschriften angepaßt und mit einer behindertengerechten Rampe versehen. Die Markise mußte ebenfalls erneuert, den neuen Terrassenmaßen angepaßt und mit einer seitlichen Beschattung ausgestattet werden. Die Betätigung erfolgt nun elektrisch und ist mit einem Sonnen- und Windwächter ausgestattet.

Der Verein besteht zur Zeit aus 140 Mitglieder. 92 Erw., 46 Jugendliche (Schüler, Studenten und Lehrlinge) und 2 Passivmitglieder.

An den Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaften beteiligt sich der Club mit 8 Mannschaften mit teilweise beachtlichen Erfolgen.

.