Veranstaltungen 2018

Oktoberfest 2018

Musikduo "Die Huber Brothers" in Aktion

 

Link zu Fotos 2018 Oktoberfest

Link zu Videos  2018 Oktoberfest

 

Am Samstag dem 29. September 2018 konnten wir für unsere Clubmitglieder wieder das traditionelle Oktoberfest veranstalten. Vereinsobmann Helmut Gorbach freute sich über ein gut gefülltes Clubheim und begrüßte die Anwesenden. Besonders freute er sich über das doch noch eingetroffene Musikduo „Die Huber Brothers“. Alfons war extra früher aus dem Urlaub zurückgekehrt. Nach den ersten drei Gesangs-Einlagen wurden Weißwürste mit Laugenbrezeln serviert. Das Fest gestaltete sich zu einem lustigen und gemütlichen Hock. Werner und Alfons sorgten mit ihren Darbietungen immer wieder für Lachsalven bei den Clubmitgliedern. Zu späterer Stunde gab es noch Kaffee und köstliche Kuchen, welche von Pia Gorbach und Heidi Rückenbach gebacken wurden. Erstmals, nach jahrelanger Bewirtung durch Anni und Zbynek, wurden wir durch Pia, unterstützt von ihren Gatten und Obmann Helmut, verwöhnt. Gefeiert wurde bis weit nach Mitternacht. Nur schade, dass die Zeit so schnell verging. Auf jeden Fall freuen wir uns bereits auf das nächste Fest in der kommenden Saison. Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Besonders bei Werner und Alfons Huber, welche wie immer ihre Musikkünste kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Ebenso möchten wir uns bei Pia und Helmut für die wunderbare Bewirtung bedanken und bei Pia und Heidi für die köstlichen Kuchen.

 

 

Abschlussfeier VM 2018

Anni und Zbynek mit Obmann Helmut Gorbach

 

Link zu Fotos 2018 Abschlussfeier

Link zu Video 2018 Abschlussfeier

 

Am Samstag dem 08.09.2018 ging der Abschlusstag der diesjährigen Vereinsmeisterschaft mit den Finalspielen, bei herrlichen äußeren Bedingungen über die Bühne. Zahlreiche Vereinsmitglieder fanden sich ein um die Spielerinnen und Spieler anzufeuern. Es waren auch dieses Jahr wieder einige spannende und technisch hochstehende Partien zu sehen. Am Ende setzten sich, wie im Vorjahr, doch wieder die Favoriten durch. Im Herren Einzel A war auch heuer David Lissy der überragende Spieler und konnte von niemandem bezwungen werden. Sein größter Rivale war Mannschaftskollege Jakob Jehle. Aber auch er musste schließlich die Überlegenheit seines Gegenübers neidlos anerkennen und sich mit Platz zwei begnügen. Er unterlag David mit 3:6 und 2:6. Eine spannende Begegnung entwickelte sich auch im Endspiel des Herren Doppel A Bewerbes. Jakob Jehle und Partner Peter Schöch konnten die Partie lange Zeit offen gestalten, mussten sich aber schlussendlich David Lissy und Peter Mathis geschlagen geben.Ab

Das Damen Einzel gestaltete sich in Abwesenheit der stärksten Damen des Vereins zu einer klaren Angelegenheit von Sabine Stroj. Mit nur einem Satzverlust setzte sie sich gegen Birgit Sauter-Paulitsch und Gabi Fink durch.

Im Anschluss an das letzte Spiel fand dann auch die Siegerehrung statt, die von unserem Obmann Helmut Gorbach und dem Sportwaret Bruno Breuß jun. vorgenommen wurde. Bevor die Spielerinnen und Spieler ihre wohlverdienten Preise in Empfang nehmen konnten stand jedoch noch eine Verabschiedung auf dem Programm.

Unsere guten Seelen des Clubs, Anni und Zbynek haben sich entschlossen, ihre Tätigkeiten im Verein zurückzulegen. Anni führte unsere Wirtschaft und war auch für die Sauberkeit in unserem Clubheim verantwortlich. Zbynek war jahrelang unser Vereinstrainer und Platzwart. Der Obmann bedankte sich bei beiden im Namen aller, für ihren jahrelangen, unermüdlichen Einsatz im Verein. Er überreichte ihnen einen reichhaltigen Geschenkskorb und Anni bekam zudem noch einen schönen Blumenstrauß.

Nach der Siegerehrung sorgte Werner Huber mit gegrillten Köstlichkeiten für das leibliche Wohl der über fünfzig anwesenden Mitglieder. Auch die von einigen Frauen mitgebrachten Kuchen und die verschiedenen Salate fanden großen Anklang.

Bei angenehmen Temperaturen wurde bis weit nach Mitternacht gefeiert. Es war ein gemütlicher und lustiger „Hock“, der auch zum weiteren Zusammenhalt im Verein beitragen wird. Da in dieser Saison über zwanzig Mitglieder des ehemaligen Lochauer Tennisclubs zu uns gestoßen sind, diente diese Veranstaltung auch zum besseren gegenseitigen Kennenlernen.

Wir bedanken uns bei all jenen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben. Vor allem bei Karoline, Diane, Petra, Heidi, Pia und Barbara für die köstlichen Kuchen und feinen Salate und bei Anni und Zbynek für die Bewirtung.

Ergebnissen:

Damen Einzel:    1. Sabine Stroj, 2. Birgit-Sauter Paulitsch, 3. Gabi Fink

Herren Einzel A: 1. David Lissy, 2. Jakob Jehle, 3. Hansjörg Steurer/Elias Keskin

Herren Einzel B: 1. Herbert Mangold, 2. Helmut Gorbach, 3. Thomas Breuss/Günther Lampert

Doppel 60+:        1. Peter Schöch/Walter Adami, 2. Arthur Bauer/Iwan Lapkalo,

                            3. Rudi Srienz/Helmut Bitschnau

Mixed A:              1. Karoline Köstl/Jakob Jehle, 2. Martina Hagen/Roland Paulitsch,

                            3. Margit Lissy/Gerhard Maier und Erna Willi/Hansjörg Steurer

Mixed B:              1. Gabi Fink/Iwan Lapkalo, 2. Barbara Steurer/Rudi Srienz,

                            3. Birgit Sauter-Paulitsch/Michael Cruanes und Maria Nußbaumer/Werner Wolff

Doppel A:             1. David Lissy/Peter Mathis, 2. Jakob Jehle/Peter Schöch

                            3. Lissy Margit/Hansjörg Steurer und Martina Hagen/Roland Paulitsch

Doppel B:            1. Jochen Fink/Kevin Köstl, 2. Thomas Breuss/Lothar März,

                            3. Werner Wolff/Iwan Lapkalo und Rudi Srienz/Helmut Bitschnau

 

TEFE 2018

Abschlussfoto mit den Trainern, den Kindern und den Betreuern

 

Link zu Fotos 2018 TEFE 2018

Link zu Video 2018 TEFE 2018

 

Nach einjähriger Unterbrechung konnten wir dieses Jahr unsere traditionelle und allseits beliebte TEFE (Tennisferien) für Kinder und Jugendliche wieder veranstalten. Unser Jugendsportwart Wolfgang Loretz legte sich mächtig ins Zeug und organisierte mit seinem Team eine für den Nachwuchs tolle Tenniswoche. 22 Kinder und Jugendliche unseres Vereines hatten sich angemeldet um einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Start in die Sommerferien zu genießen. Die Woche vom 09. bis 13.Juli wurde dieses Jahr etwas anders gestaltet wie in den vergangenen Jahren. Das Hauptaugenmerk wurde auf die Tennisausbildung gelegt. Fünf Trainerinnen und Trainer der AR-Tennisacademy Lindau unter der Leitung unseres Mitgliedes Ales' Reter sorgten für ein abwechslungsreiches Tennistraining. Punkt 9.00 Uhr wurde mit dem Aufwärmen begonnen. In verschiedene Leistungsgruppen (je nach Können und Alter eingeteilt) wurde dann eifrig Geschicklichkeit, Ballbehandlung und Technik in Verbindung mit Konditionsübungen trainiert.

In der Mittagspause konnten sich die Kinder dann bei einem von Anni gekochten Mittagessen von den Anstrengungen des Vormittags erholen. Auch der Nachmittag wurde noch mit verschiedenen Aktivitäten gestaltet. Baden in der Leiblach, Minigolf, Besuch des Bauernhofes Zündel und das Bemalen von Geschirr standen auf dem Programm. Wolfgang hatte auch einen Airtrack organisiert, welcher von den Kindern begeistert in Beschlag genommen wurde.

Am Abschlusstag konnten dann die Kinder in einem kleinen Turnier zeigen, was sie alles gelernt hatten. Ihr Eifer und Können wurden mit schönen Pokalen und Medaillen belohnt. Zum Ausklang der wunderschönen Woche wurde ab Mittag gegrillt. Erfreulicherweise waren auch einige Eltern und Verwandte unserer Kinder gekommen und genossen mit ihren Sprösslingen die von Wolfgang gegrillten Köstlichkeiten. Die Beilagensalate wurden von Eltern mitgebracht und die für Kinder unverzichtbaren Pommes wurden von Anni zubereitet. Die Bäckerei Fink stellte verschiedenes Gebäck zur Verfügung.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieser Woche beigetragen haben. Insbesondere bei Wolfgang und Silke Loretz für die Gesamtorganisation, bei Pia Gorbach für die Betreuung in den Mittagspausen und bei Simone Emlich, Eilis Hehle und Birgit Pircher für die Betreuung an den Nachmittagen. Ebenso geht unser Dank an Anni und Zbinek, welche für die Bewirtung zuständig waren. Ein ganz besonderer Dank auch an Ales' Reter und sein Trainerteam, für die Gestaltung des Tennistrainings.

 

 

 

Tag der offenen Tür 2018

Begrüßungs- und Vorstellungsgespräch durch Ales' Reter

 

Link zu Fotos 2018 Tag der offenen Tür

 

Am Sonntag dem 29.04.2018 fand auf unserem Tennisgelände der erste Tag der offenen Tür in Verbindung mit einem Schnuppertraining für Jung und Alt statt. Das Schnuppertraining wurde von der AR Tennis Academy Lindau gestaltet und auch durchgeführt. Die Resonanz war überwältigend. Über dreißig Kinder und Erwachsene hatten sich bis zum Start um 10.00 Uhr eingefunden und folgten gespannt den Einführungsworten von Herrn Ales' Reter von der Tennis Academy. Nach der Vorstellung seiner Mitarbeiter wurden die Kinder je nach Alter in verschiedene Gruppen eingeteilt. Nach einem kurzen Aufwärmtraining zeigten die Trainer den Kindern einige lockere Übungen mit denen die Geschicklichkeit, aber auch die Kondition verbessert werden können. Auch Vorhand- und Rückhandschläge wurden geübt. Zum Abschluss erhielten alle Kinder eine schöne Urkunde. Gegen Mittag kamen dann die Erwachsenen zum Einsatz. Immerhin nutzten acht Spielerinnen und Spieler die Gelegenheit, um zum ersten mal Tennisluft zu schnuppern. Auch hier wurden fleißig Vor- und Rückhandschläge geübt. Nach den ersten Kontakten mit dem Tennisschläger erholte man sich bei strahlendem Sonnenschein, kühlen Getränken und einer Brotzeit auf der Terrasse des Clubheimes. Zur Gemütlichkeit trugen auch Kaffee und selbstgemachter Kuchen bei. Die Begeisterung war groß. Die ersten Anmeldungen konnten bereits entgegengenommen werden. Ein herzliches Dankeschön an alle die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Ein Besonderer Dank jedoch gebührt Herrn Ales' Reter für die Durchführung des Schnuppertrainings, und Pia Gorbach, die in der Küche für Ordnung sorgte und auch den leckeren Kuchen gebacken hatte.

Platzsanierung 2018

Auch die Jüngsten (Ramon u. Samuel) waren mit Eifer bei der Sache

 

Link zu Foto 2018 Platzsanierung

 

Die Renovierung der Spielplätze ist größten teils bereits abgeschlossen. 21 Mitglieder haben sich am Sa. den 07. April auf dem Tennisareal eingefunden, um die Anlage für die neue Spielsaison fit zu machen. Mit großem Elan wurden ca. 7 Tonnen Altsand aus den Plätzen entfernt und auch wieder durch neuen Sand ergänzt. Anschließend mussten die Plätze zur Verdichtung mit Wasser ordentlich eingeschwemmt werden. So manches Mitglied holte sich an diesem herrlichen, wolkenlosen Tag ein Sonnenbrand.  Zu Mittag wurde der Hunger mit einer ordentlichen Portion Leberkäse gestillt. Unser Clubmitglied Norbert Berti ließ es sich nicht nehmen, seine Backkünste unter Beweis zu stellen. Er sorgte für die Beilage zum Leberkäs in Form von selbst gemachten Brezzeln und einigen anderen köstlichen Brotsorten.  Zum Ausklang eines arbeitsreichen Tages erholte sich das Arbeitsteam auf der Terrasse bei einigen kühlen Getränken. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, welche uns so tatkräftig unterstützt haben. Besonders erfreulich war, dass bereits unsere jüngsten Mitglieder mit großem Interesse bei der Sache waren. Auch solche Arbeitsaktionen fördern den Zusammenhalt in unserer Gemeinschaft. Wir wünschen allen Spielerinnen und Spielern eine tolle, erfolgreiche und vor allem eine unfallfreie Saison.

41. ordentliche Jahreshauptversammlung

v.li.

Walter Adami, Helmut Gorbach und Wolfgang Juch

 

Seit der 41. ordentlichen Jahreshauptversammlung am 19. Jänner 2018 freut sich unser Verein über zwei neue Ehrenmitglieder. Obmann Helmut Gorbach brachte den Antrag des Vorstandes, zwei verdiente, langjährige Mitglieder und Funktionäre unseres Vereines zu Ehrenmitgliedern zu wählen, zur Abstimmung. Der Antrag wurde durch die Generalversammlung einstimmig angenommen. Beiden, Walter Adami und Wolfgang Juch, überreichte der Obmann je ein Ehrengeschenk des Clubs. Bei unserer 40-Jahrfeier im Sommer 2017 hatten beide bereits eine Ehrenurkunde des Vereines und vom Vlbg. Tennisverband die Ehrennadel in Gold erhalten. Wir wünschen ihnen alles Gute und hoffen, dass sie unserem Club, dem sie doch seit der Gründung anghören, noch recht lange die Treue halten.